"Come together" war das Motto im August 1993 als der DEUTSCHE HECHTANGLER-CLUB e. V. gegründet wurde und anscheinend hatten viele Angler lange auf diesen Moment gewartet!

Europäische Vorbilder existierten zu dieser Zeit bereits in Großbritannien und in den Niederlanden aber in Deutschland fehlte unsere Interessenvertretung lange Zeit. 1998 feierten wir unser 5jähriges Bestehen und unsere Entwicklung kann sich sehen lassen: Etwa 462 Anglerinnen und Angler aus Deutschland und dem benachbarten Ausland sind derzeit Mitglieder des DHC. Als Aktivitäten ermöglichen wir es den Mitgliedern des DEUTSCHEN HECHTANGLER-CLUBS e. V. jedes Jahr an mehreren organisierten Treffen teilzunehmen oder auch in selbst gefundenen kleinen Grüppchen Angeltouren und gemeinsame Reisen zu unternehmen.

Außerdem veranstalten wir ein Jahrestreffen mit Vorträgen, Diskussionen und Diavorführungen sowie Messe- und Fernsehauftritte, Mitarbeit an Fachpublikationen und die Organisation von Regionalgruppen und Jugendarbeit. Der DEUTSCHE HECHTANGLER-CLUB e. V. ist eine Interessengemeinschaft, die seit 2000 auch als Verein ins Vereinsregister eingetragen ist. Im Sinne einer ausgewogenen Hege verfolgen wir vor allem das Ziel, durch selektives Ernten unsere Gewässer und Fischbestände auch für die Zukunft zu erhalten. Das Studium der Verhaltensweisen des Hechtes und der Schutz der Gewässer und Fischbestände sind wichtige Schwerpunkte unserer Clubarbeit.

Wir üben unser Hobby im Einklang mit der Natur aus. Das Hechtangeln ist unzweifelhaft einer der am weitesten spezialisierten Zweige des Angelns - sei es in angewandten Techniken und Taktiken in den Methoden, des schonenden Hakenlösens, des richtigen Zurücksetzens oder der ökologischen Bedeutung des Hechtes in unseren Gewässern. Durch den Austausch von Erfahrungen in der Mitgliederzeitschrift ANDVARI soll das Hechtangeln in Deutschland weiterentwickelt werden. Unser Club-Magazin wird zwei- mal jährlich herausgegeben, bietet "Erste-Hand"-Informationen zum Hechtangeln, unterrichtet über die Aktivitäten und Ideen der Mitglieder, berichtet von Treffen und hält uns ebenso über die Aktivitäten unserer europäischen Partner-Clubs auf dem aktuellen Stand. Als besonders wichtig betrachten wir die Information und die Aufklärung der Anglerschaft. Sowohl bezüglich der schonenden Behandlung des Fanges als auch der ökologischen Bedeutung der Hechte in unseren Gewässern.

Unsere Organisationsstruktur sieht zur Zeit so aus: Es gibt einen Clubpräsidenten sowie einen 3-köpfigen Vorstand, dessen Mitglieder mit den wichtigsten Aufgaben innerhalb der Clubgemeinschaft betraut werden.

Die Interessengemeinschaft Deutscher Hechtangler Club e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, alles das zu fördern und zu unterstützen, was den Hecht als Grundlage der Hechtangelei in seinem Bestand sichert. Im Sinne einer ökologisch ausgewogenen Hege verfolgt der DHC vor allem das Ziel, durch selektives Ernten unsere Gewässer und Fischbestände auch in Zukunft zu erhalten.
Im DHC sind Angler aus Deutschland und dem benachbarten Ausland organisiert. Dies und die Kontakte zu ähnlichen Clubs in Großbritannien, den Niederlanden und Schweden, sichern einen regen Gedanken - und Erfahrungsaustausch.

Nach wie vor sind die Hechte und andere heimische Raubfische vor der Überfischung durch die steigende Anzahl von Sportfischern zu schützen. Ein weiteres Anliegen ist die Ausübung des Hobbies im Einklang mit der Natur, die zu respektieren und sauberzuhalten ist.

Natürlich ist jedes Mitglied angehalten, sich auch mal daran zu beteiligen und die gemeinsamen Clubziele mitzutragen.

designed by WW-SOFT-WIESBADEN